Meine Top 5 Google Webfonts für 2014

Mit das wichtigste bei einem neuen Web-Projekt ist die Schriftart. Sie gibt dem ganzen Layout einen gewissen Touch und unterscheidet sie von anderen Projekten. Mittlerweile gibt es immer mehr verschiedene Fonts (Schriftarten) und somit auch Quellen. Eine dieser Quellen ist Google Web-Fonts. Diese Sammlung benutze ich in den meisten meiner Projekte und deshalb zeige Ich euch  meine Top 5 Google Fonts.

1.Open Sans

opensans

Open Sans ist eine von Google veröffentlichte Schriftart, welche von Steve Matteson designt wurde. Sie wirkt sehr offen und neutral und hat viele verschiedene Breiten (300 Light, 400 Normal, Semi-Bold 600, Bold 700 und Extra Bold 800)

2.Raleway

Raleway

Raleway ist eine weitere elegante und moderne serifenlose Schrift, die viele verschiedene Dicken und Einsatzmöglichkeiten hat. Ich verwende sie häufig als leichte Überschrift.

3. Muli

Muli

Muli ist eine minimalistische rundliche Schrift, die man gut lesen kann. Man kann sie sowohl in Fließtexten als auch in Überschriften verwenden.

4. Noto Sans

Noto

Noto Sans hat eine große Anzahl an Schriftzeichen und kann somit für alle Bereiche des Webs eingesetzt werden. Durch die schlichte Art gefällt mir Noto fast überall gut und kann in jedem Text seinen Einsatz finden

5. Cabin

Cabin

Cabin ist eine gerade unkomplizierte Schriftart, die man fast überall einsetzten kann.

4 Gedanken zu „Meine Top 5 Google Webfonts für 2014

  1. Pingback: dianoxyl 10
  2. Pingback: Best ICO List 2018
  3. Pingback: Visit This Link

Schreibe einen Kommentar